Bücher und das liebe Lesen ...

  • Durch einen Zufall bin ich auf den Schriftsteller Franz Kafka gestoßen, und habe mir gleich 3 Bücher gekauft.


    Der Prozess:


    Grundlos wird Josef K. an seinem 30. Geburtstag verhaftet und verhört. Die Umstände sind grotesk, niemand kennt das Gesetz, und das Gericht bleibt anonym. Die 'Schuld', erfährt Josef K., haftet ihm an, ohne dass er dagegen etwas tun könnte. Verbissen, aber erfolglos versucht er, sich gegen die zunehmende Absurdität und Verstrickung zu wehren, schlägt jede Warnung vor weiterer Gegenwehr in den Wind und wird schließlich ein Jahr später vor den Toren der Stadt exekutiert. Franz Kafka hat mit diesem Roman ein Jahrhundertwerk geschaffen, das auf beispielhafte Weise die wesentlichen Existenzfragen des modernen Menschen neu formuliert.


    Die Verwandlung: (darauf bin ich richtig gespannt)


    Die berühmteste Erzählung Franz Kafkas berichtet von Gregor Samsa, der eines Morgens nicht mehr als Mensch, sondern als häßliches 'Ungeziefer' erwacht. Kafkas 'Verwandlung' ist die groteske Parabel einer stillen Revolte gegen die Unmenschlichkeit. In Tiergestalt hält Gregor Samsa der Welt den Spiegel vor. Ein schweigender Protestschrei, der am Ende ohnmächtig bleibt, aber bis heute eines der aufregendsten Werke der Weltliteratur.


    Das Schloss:


    Ein Buch müsse die Axt sein »für das gefrorene Meer in uns«, forderte Franz Kafka einmal – nur wenige Werke der Weltliteratur kommen diesem Motto so nahe wie der letzte der drei großen Romane des Prager Dichters: Eines Nachts gelangt der Landvermesser K. in ein Dorf, dessen Geschicke von einer geheimnisvollen Macht, dem Schloß, gelenkt werden. Er ersucht dort um eine Anstellung, die ihm jedoch verwehrt wird. Der Grund für diese Ablehnung bleibt ebenso im Dunkeln wie die Natur des ominösen Schlosses und K. beginnt einen aussichtslos scheinenden Kampf um seine Anerkennung.


    Vielleicht kennt einer von euch seine Bücher und kann etwas dazu sagen, wenn nicht, werde ich in Kürze berichten.... :buch:

  • Oha ... schon über ein Jahr her, dass hier jemand etwas geschrieben hat.

    Wird Zeit ein paar Bücher hervorzuholen ;)


    Fantasy und lustig? Das geht ...



    Und noch mehr Magie und Humor, ohne dass es an Spannung fehlt ...




    Und nun noch zwei Geheimtipps für die Fans von Krimis á la Agatha Christie ...



    Und zum Schluss ...



    Das wars für heute dann mal ... demnächst folgt mehr :)

  • Hab letztens Vinaya Prinzessin der Schneeleopaden von Sophie Fawn gelesen, ich fands sehr gut

    Prinzessin Vinaya fühlt sich Tieren näher als Menschen. Das gilt besonders für Schneeleoparden, in deren Geist sie eindringen und deren Sinne sie sich zu eigen machen kann.

    Bis zu ihrem 18. Geburtstag soll sie einen Prinzen wählen, um diese Fähigkeit an die nächste Generation weiterzugeben. Als sie sich weigert, lädt die Königin Anwärter ein, ihre Eignung unter Beweis zu stellen. Betrug, Intrigen – alles ist im Kampf um den Thron erlaubt. Nur eines nicht: Vinaya darf keinen Einfluss nehmen.

    Und es wäre fatal, ihr Herz an einen anderen als den Sieger zu verschenken.



  • Derzeitiges Buch in meiner Hand, so fern ich die Ruhe habe dazu...:


    Schneewitchen muss sterben von Nele Neuhaus.... Lässt sich gut lesen... :buch:


    Sulzbach im Taunus: An einem regnerischen Novemberabend wird eine Frau von einer Brücke auf die Straße gestoßen. Die Ermittlungen führen Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein in die Vergangenheit: Vor vielen Jahren verschwanden in dem kleinen Taunusort Altenhain zwei Mädchen. Ein Indizienprozess brachte den mutmaßlichen Täter hinter Gitter. Nun ist er in seinen Heimatort zurückgekehrt. Als erneut ein Mädchen vermisst wird, beginnt im Dorf eine Hexenjagd...

  • Ich hab in diesem Jahr bereits das 6. Buch begonnen ... und eigentlich ist es ein reread, also ich les es zum zweiten Mal :)

    Und welches ist es? Der 1. Band zu einer mittlerweile 16-teiligen Serie, die ich hier in meinem allerersten Post vorgestellt habe ... Blutfluch von Kim Harrison.


    @Gnomi ... ich mag Nele Neuhaus, sie schreibt echt gut :thumbsup:


    Aber eigentlich dient der Thread ja zum Büchervorstellen ... :zwinkerzwinker:


    Darf ich vorstellen ...


    Man möchte meinen, so eine luxuriöse Seniorenresidenz in der idyllischen Grafschaft Kent sei ein friedlicher Ort. Das dachte auch die fast achtzigjährige Joyce, als sie in Coopers Chase einzog. Bis sie Elizabeth, Ron und Ibrahim kennenlernt oder, anders gesagt, eine ehemalige Geheimagentin, einen ehemaligen Gewerkschaftsführer und einen ehemaligen Psychiater. Sie wird Teil ihres Clubs, der sich immer donnerstags im Puzzlezimmer trifft, um ungelöste Kriminalfälle aufzuklären. Als dann direkt vor ihrer Haustür ein Mord verübt wird, ist der Ermittlungseifer der vier Senioren natürlich geweckt, und selbst der Chefinspektor der lokalen Polizeidienststelle kann nur über ihren Scharfsinn staunen.


    Das Buch liest sich grandios, die Hauptcharaktere sind sowas von authentisch und lebhaft, ich kann das Buch nur empfehlen.

    Allerdings geht es nicht nur um diesen mysteriösen all, sondern auch um Probleme, die Menschen in diesem Alter haben.

    Sterbehilfe, Einsamkeit, Angst ... aber ich finde es ist alles gut verpackt in der ganzen Geschichte

    Und auch sein Nachfolger hat mich überzeugt ...


    Da hat er sich in etwas reingeritten, der gute Marcus Carmichael. Und jetzt soll Elizabeth ihm da wieder raushelfen. Dabei sollte ihr ehemaliger Geheimdienst-Kollege doch eigentlich wissen, von wem man besser keine Diamanten mitgehen lässt, wenn man sich gerade auf einem Einsatz für den MI5 befindet. Dazu gehört ganz bestimmt: die New Yorker Mafia. Ist die erst einmal im Spiel, geht es ziemlich sicher bald jemandem an den Kragen.

    Doch auch Profimörder können Fehler machen, etwa ihrem Handwerk in der Seniorenresidenz Coopers Chase nachzugehen. Denn wer hier mordet, dem ist der Donnerstagsmordclub auf den Fersen, und der macht, schneller als ihm lieb sein kann, aus dem Jäger den Gejagten. Für die vier rüstigen Senioren heißt es: Endlich ist wieder Donnerstag!


  • Ich lese momentan nicht sehr viele Bücher, leider :D

    Aber meine Liste bleibt aktuell :D

    Ich denke immer wieder an meine Bücher und erinnere mich an Inhalte von Büchern, kann mich aber an den Titel nicht mehr erinnern :grinsesanta: